Über uns

gerber_unsGegründet wurde unser Betrieb 1948 von Karl Renken. Er hatte 1937 die Meisterprüfung im Klempner- und Installations-Handwerk bestanden. 1938 wird er im Handwerker Berufswettkampf der Klasse A bei der Reichsausscheidung in Frankfurt am Main mit der Plakette „ für hervorragende Leistungen im Handwerk“ ausgezeichnet.

Nach seiner Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft gründete er an der Winsenerstr. 11 seinen eigenen Betrieb. Es fing mit Kleinarbeiten an: Töpfe flicken, Milchkannen aus englischen Keksdosen, oder Töpfe aus Flugzeugbenzinbehältern herstellen. Hiernach übernahm Renken Klempnerarbeiten, Dachrinnenreparaturen, Pumpen- und Brunnenbau, später überwiegend Sanitäranlagen und Heizungsbau.

Im November 1955 zog der Betrieb in das eigene Gebäude an der Rosenstr. 21 um, das noch heute Firmensitz ist. 1982 übernahm sein Schwiegersohn Manfred Gerber den Betrieb mit seiner Frau als Bürokraft. Der gelernte KFZ- Elektriker begann 1970 eine Gas- und Wasserinstallateurlehre, die er 1972 mit Auszeichnung abschloss. 1976 legte er die Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk und 1977 auch im Zentralheizungs- und Lüftungsbauhandwerk ab.  1997 begann Michael Gerber seine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur die er 2001 abschloss.

Im Jahre 2000 folgte Björn Gerber ( gelernter Elektroniker) ins Familienunternehmen und begann seine Umschulung zum Gas- und Wasserinstallateur, die er im Jahre 2002 mit Auszeichnung abschloss. Im Jahre 2004 besuchten die beiden Brüder die Meisterschule in Stade, wo sie dann im Jahre 2005 ihre Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauhandwerk ablegten. Seitdem waren beide Brüder im Familienbetrieb als leitende Meister angestellt. Nach dem plötzlichen Tod Ihres Vaters am 15.03.2011 übernahmen Björn und Michael als GbR den Berieb. Von 1948 bis heute wurden in dem Unternehmen 40 Lehrlinge ausgebildet, die alle ihre Ausbildung mit gutem Erfolg abgeschlossen haben. Außerdem sind aus dem Betrieb 6 Meister hervorgegangen.

Das Motto der Firma lautete von Anfang an „ Viel Leisten, wenig hervortreten, mehr sein als scheinen, fachlich einwandfreie und saubere Arbeit leisten“

Wir sind stets bemüht danach zu handeln und in die Tat umzusetzen. Um technisch immer auf den neusten Stand zu sein nehmen wir alle regelmäßig an Lehrgängen, Schulungen und Fortbildungen teil.